Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.
Geschichte

Geschichte

Das einzig Bleibende ist der Wandel

Die wichtigste Konstante in der Geschichte des Grand Hotel Les Endroits – neben dem erfreulichen Umstand, all die Zeit hindurch ein Familienunternehmen geblieben zu sein – ist die fortwährender Erneuerung.

Als Alice und Otto Vogt im Jahr 1969 das Des Endroits übernehmen, ist es noch kein Hotel, sondern ein Restaurant mit Beizli, in welchem am Wochenende Tanzabende mit Orchester veranstaltet werden.

Zehn Jahre später übernimmt ihr Sohn Jean-Pierre das Geschäft und baut es weiter aus: Das Les Endroits wird ein beliebter Veranstaltungsort für Bankette, Hochzeitsessen und Feste.

Der Erfolg führt zu weiteren baulichen Erweiterungen. So wird der Bankettsaal in mehrere modulare Säle für Gruppen ab 20 bis 250 Personen umgewandelt und mit moderner Licht- und Veranstaltungstechnik ausgestattet. Auch werden 10 neue Personalzimmer errichtet, denn mit den neuen Aufgaben als beliebter Veranstaltungsort wächst auch die Zahl der Mitarbeiter.

Am ersten 01.05.1992 kommt es schließlich zur Eröffnung des Les Endroits als Hotel: Ein Neubau mit 38 Doppelzimmern und 4 Executivezimmern. Neu sind auch der Frühstückssaal „Le Diamant“, das Neuenburgerstübli „Le Botteron“, das „La Goillasse“ mit Sprudelbad, Sauna und Ruheecke, sowie die Empfangshalle mit Bar und Rezeption. Zudem werden eine Umfahrung der Strasse und neue Parkplätze erstellt, 15 davon überdacht. Mittlerweile verfügt das Haus über 25 Angestellte.

1997 schafft der Ausbau der Gartenterrasse ein echtes Juwel: mit 120 Plätzen und 5 grossen Sonnenschirmen an je 25m2. Auch Gaststube und Speisesaal werden renoviert.

Der grosse Andrang und die wachsende Anzahl der Mitarbeiter führen 1999 zum Umbau von Küche, Patisserie, Office und Wäscherei. Es entsteht ein Personallokal. Eine Garderobe, ein WC und eine Dusche für die Angestellten kommen hinzu.

Knapp 10 Jahre später wird ein Re-Design von Rezeption, Bar, Lounge und Frühstücksraum durchgeführt, die sich jetzt in einem zeitgemässen Stil präsentieren. In allen Badezimmern werden die Wasserhähne ausgetauscht, die Zimmer erhalten neue Flachbildschirmfernseher und Energiesparer.

2010 stehen gleich mehrere große Veränderungen ins Haus: An der Nordseite des Hotels entstehen 12 Deluxezimmer und 3 Suites & SPA. Zudem werden alle Zimmerschlösser auf automatische Kartensysteme umgestellt. Auch ein neues Stromsystem mit Sicherungsschalter hält Einzug. Zur Verbesserung der Energiebilanz finden auf dem Dach der Westseite 80m2 Thermosonnenkollektoren Platz.

Im Jahr 2011 erhalten alle Zimmer und Stockwerke neue Teppiche und neue Vorhänge. Kurz danach werden alle Spots auf LED-Technik umgestellt. Die Zahl der Mitarbeiter ist mittlerweile auf 33 angestiegen.

2015 steht eine spektakuläre Neuerung an: Der Bau der neuen Wellnessanlage!

Die Goillasse wird zur Wäscherei umgebaut, der Kinderspielraum und die angrenzenden Räume werden zu Behandlungsräume des neuen SPA by Cinq Mondes und Frisör by Biosthétique Paris: Mit Empfang, Massage, Frisör und Nagelstudio.

Für den Bau der neuen 4-stöckigen Wellnessanlage weicht im nächsten Schritt der Frühstücksraum „Le Diamant“, die alte Wäscherei wird geöffnet.

2016 ist es schliesslich soweit: Offizielle Eröffnung der neuen Wellnessanlage von 1000 m2! Auch das neue Gourmet-Restaurant, die Bar mit Vinothek und die Zigarrenlounge sind bereit.

Damit ist das Grand Hotel Les Endroits bestens gerüstet, als Wellness und Gourmet-Oase anspruchsvollen, internationalen Besuchern Genuss und Entspannung auf höchstem Niveau zu schenken. Noch immer geführt von einer Familie, die sich seit Generationen anspruchsvoller Gastlichkeit verschrieben hat.

GRAND HÔTEL LES ENDROITS Boulevard des Endroits 94-96, 2300 La Chaux-de-Fonds, Suisse T +41 32 9 250 250 F +41 32 9 250 350

Gutscheine
Hier buchen